+49-7842-99722-00

info@caltest.de

22/07/2020

EMV Testsysteme von Pacific Power Source

EMV Testsysteme von Pacific Power Source

Neues EMV Testsystem für niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen  - Oberschwingungen und Flicker


22. Juli 2020 – Die ECTS2-Serie von Pacific Power Source beinhaltet neue Systeme zum Prüfen und Messen von Oberschwingungen und Flicker. Nach Definition des IEC Normen-Komitees sind dies niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen, welche zukünftig bis 9 kHZ für Prüflinge, betrieben am öffentlichen Versorgungsnetz, zu messen sind. Die zukünftige Entwicklung der entsprechenden IEC-Standards, sowie die geltenden DIN EN-Normen werden somit weit über das heutige Maß mitberücksichtigt. 

Die Systeme bestehen aus einer programmierbaren AC-Quelle und einem Modul zur Messung von Oberwellen- und Flicker. Die sogenannte Flickerimpedanz, welche die Netzanschlußimpedanz des öffentlichen Netzes nach Norm simuliert, ist ebenfalls integraler Bestandteil. Optional ist ein schneller, elektronischer Schalter der EPTS-Serie erhältlich, der die nach Norm geforderten Anstieg- und Abfall-zeiten bei Störbeeinflussungstests ermöglicht.

Alle Komponenten des Prüfsystems sind in 19"-Schränken installiert und verstehen sich als "ready to test, ready to measure“. Sowohl einphasige als auch dreiphasige Systemkonfigurationen sind mit Leistungsstufen von 2 kVA bis 90 kVA erhältlich. Auf Basis von Windows 10® werden die benötigten Softwarepakte für Oberwellen-, Flicker- Störbeeinflussungen sowie Messungen der Störaussendung mit-geliefert. Intuitive Bedienung über eine ausgeklügelte Bedienoberfläche ist gewährleistet. Die Erstellung der erforderlichen Prüfberichte wird vollumfänglich unterstützt. Bei Messung der Störaussen-dung wird automatisch während der ganzen Messdauer die Oberwellengüte der AC-Quelle bewertet und dokumentiert. Besonders hervorzuheben ist, dass einmal aufgenommenen Daten im Bereich der Emissionsmessungen in einem Replay-Mode jederzeit Messfenster für Messfenster wiedergegeben werden können. Dies hilft beim "Trouble Shooting“ – sollte dies der Prüfling mal erforderlich machen. Zum Betreiben des Systems genügt ein handelsüblicher PC oder Laptop, welcher seitens des Kunden zu stellen ist.

Diese schlüsselfertigen EMV-Prüfsysteme entsprechen den relevanten IEC 61000-3-xx Standards für Emissionsprüfungen und IEC 61000-4-XX für Störfestigkeitsprüfnormen, welche folgend aufgelistet sind. 

  • IEC 61000-3-2: Grenzwerte für Oberschwingungsstromemissionen (Geräte-Eingangsstrom ≤16 A pro Phase)
  • IEC 61000-3-3: Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flicker ≤ 16 A pro Phase
  • IEC 61000-3-11: Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flicker ≤ 75 A und vorbehaltlich des bedingten Anschlusses
  • IEC 61000-3-12: Grenzwerte für Oberschwingungsströme, die von Geräten erzeugt werden, die an öffentliche Niederspannungsnetze angeschlossen sind >16 A und ≤ 75 A pro Phase
  • IEC 61000-4-11: Prüf- und Messverfahren - Spannungseinbrüche, Kurzzeitunterbrechungen und Störfestigkeitsprüfungen bei Spannungsschwankungen
  • IEC 61000-4-13: Oberschwingungen und Zwischenharmonische einschließlich Netzsignalisie-rung am Wechselstromanschluss, Niederfrequenz-Immunitätsprüfungen
  • IEC 61000-4-14: Spannungsschwankungsfestigkeitsprüfung für Geräte mit einem Eingangs-strom von höchstens 16 A pro Phase
  • IEC 61000-4-17: Restwelligkeit beim Immunitätstest am DC-Eingangsleistungsanschluss
  • IEC 61000-4-27: Asymmetrie, Störfestigkeitsprüfung für Geräte mit einem Eingangsstrom von nicht mehr als 16 A pro Phase
  • IEC 61000-4-28: Variation der Netzfrequenz, Störfestigkeitsprüfung für Geräte mit einem Ein-gangsstrom von nicht mehr als 16 A pro Phase
  • IEC 61000-4-29: Spannungseinbrüche, kurze Unterbrechungen und Spannungsschwankungen bei Störfestigkeitsprüfungen am Eingangsgleichstromanschluss
  • IEC 61000-4-34: Spannungseinbrüche, kurze Unterbrechungen und Spannungsschwankungen Immunitätsprüfungen für Geräte mit einem Netzstrom von mehr als 16 A pro Phase

Die im Lieferumfang enthaltene PPSC Manager Windows 10®-Software unterstützt auch Konformitätsprüfungen gemäß einer Vielzahl von Avionik-Leistungsteststandards, die als Optionen erhältlich sind, wie DO160, Mil-Std 704, Airbus ABD0100.1.8, ABD0100.1.8.1, AMD24D und Boeing B787.

EMV-Testsysteme werden von EMV- und Sicherheitstestlabors verwendet, um Produkte auf die für die CE-Kennzeichnung erforderliche Konformität zu testen. Des Weiteren nutzen Sie auch Unterneh-men mit firmeneigenen EMV-Laboren. Sogenannte "Pre-Compliance-Tests“ zur Vorbereitung auf die abschließende Prüfung bei akkreditierten Testlabors zur Erlangung der Konformitätserklärung werden von den Systemen ebenfalls unterstützt.

Mit Caltest Instruments GmbH bietet Pacific Power Source für Oberwellen und Flicker- Testsysteme akkreditierte Kalibrierungen nach ISO 17025 an. Dieser Service ist auch für Fremdfabrikate sowie auch als Kalibrierung vor Ort verfügbar. Für die Kalibrierung der Harmonics- & Flickerprüfsysteme wird die Kalibrierprozedur nach IEC TR 610000-4-37 und IEC TR 61000-4-38 herangezogen.

ECTS2-Systeme sind ab sofort mit einer Vorlaufzeit von 8 bis 10 Wochen erhältlich und können bei Bedarf mit einem optionalen IEC 17025-Kalibrierzertifikat geliefert werden.

Caltest Instruments ist Exklusivdistributor und Service/Support-Stelle von Pacific Power Source für das DACH-Gebiet, gesamt Osteuropa, Benelux und Dänemark.


ECTS2-3450F System


==> Pressebild ECTS2-Serie

Ich habe die Datenschutzerklärung von Caltest gelesen und akzeptiert.

*Die Angabe Ihrer Telefonnummer erfolgt ausschließlich für die Kontaktaufnahme bei eventuellen Fragen bezüglich Ihrer Nachricht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Produktsuche

LOS

Kontakt:

Caltest Instruments GmbH

Binzigstraße 21

D-77876 Kappelrodeck

Deutschland

Tel: +49-7842-99722-00

Fax: +49-7842-99722-29

E-Mail: info@caltest.de

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter!

ABONNIEREN

Caltest Instruments vertreibt program-mierbare AC-Quellen, Frequenzwandler, Stromquellen, Laborstromversorgungen (DC-Quellen), elektronische Lasten, Leistungsmessgeräte, Hochspannungs-prüfgeräte, Sicherheitstester und weitere Mess- und Prüfgeräte.