+49-7842-99722-00

info@caltest.de

25/06/2020

Einfache und sichere Untersuchung von BMS für Lithium-Ionen-Akkus

Einfache und sichere Untersuchung von BMS für Lithium-Ionen-Akkus

Der von HIOKI entwickelte neue 12-Kanal-Spannungsgenerator SS7081-50 ermöglicht eine sichere und zuverlässige Simulation von Spannungsquellen für den Aufbau einer effizienten BMS-Testumgebung. Gleichzeitig gewährleistet der SS7081-50 eine hochpräzise Spannungs- und Strommessung, sodass selbst ein minimaler Energieverbrauch zuverlässig erfasst werden kann.


25.06.2020 - Neu im Sortiment von Caltest Instruments: 

Der SS7081-50 ermöglicht durch Simulation von Akkus, Spannungsquellen und elektronischen Lasten eine einfache Betrachtung der Leistungsverteilung und elektrischer Sicherheit von Batterie-Management-Systemen (BMS), die in Lithium-Ionen-Modulen von Elektrofahrzeugen, Energiespeichersystemen (ESS) oder unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) zum Einsatz kommen. Dank der Simulation von Parametern und Alterungszuständen der Akkus kann eine BMS-Umgebung genauer, effizienter und wesentlich sicherer getestet werden, als dies beim Einsatz echter Akkus möglich wäre. 

Jeder Generator kann bis zu 12 Akkus simulieren. Werden mehrere SS7081-50 miteinander verbunden, lässt sich eine aus vielen Zellen bestehende Simulation mit Testparametern schaffen. Dadurch können Materialkosteneingespart werden. Auch das zeitaufwändige Verschalten der Spannungsquellen bzw. Lasten und der Aufbau ihrer umfangreichen Steuerungssysteme entfällt. 

Einzigartig ist ferner die Simulation einer Open-Wire-Störung durch Leitungsunterbrechung zwischen den Akkus und dem BMS. Diese ebenfalls integrierte Funktion bietet somit eine Lösung, bei der kein zusätzliches externes Test-Kit zur Leitungsunterbrechung erforderlich ist.

Darüber hinaus ist der SS7081-50 für eine hochpräzise Spannungs- und Strommessung ausgelegt, sodass Entwickler zunehmend komplexere BMS-Funktionen testen und auswerten können. Diese Funktionen sind für eine genaue Abschätzung des Ladezustands sowie zur Gewährleistung einer langen Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus essenziell wichtig. Das System kann für die Strommessung zudem auf eine minimale Stromstärke im Messbereich von 100 µA eingestellt werden, um selbst Ruheströme- oder Stand-by Ströme zuverlässig zu erfassen. 


HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR PRODUKTENTWICKLUNG

Das starke Wachstum im Markt für Elektromobilität geht einher mit einer steigenden Nachfrage nach Lithium-Ionen-Modulen sowie einem schnelleren Tempo der Forschungs- und Entwicklungsprogramme, die sich mit artverwandten Technologien wie ausgefeilten BMS-Steuerungen zur Überwachung und Regulierung einer effizienten und sicheren Nutzung der Akkus befassen.

BMS werden eingesetzt, um den Ladungszustand und weitere Parameter von Akkus zu überwachen und optimal zu steuern. Das Ziel besteht darin, Schwankungen durch eine ungleichmäßige Ladungsverteilung zwischen einzelnen Zellen zu vermeiden, um so die Akkukapazität voll zu nutzen und Störungen und Gefahrensituationen auszuschließen. So besteht z. B. im Falle des Überladens Brand- oder Explosionsgefahr, während eine Tiefentladung zu irreversiblen Schädigungen des Akkus oder zum Kapazitätsverlust führen kann.

Vor diesem Hintergrund wird die Entwicklung hochmoderner BMS-Steuerungen in Zukunft gewiss noch weiter an Fahrt aufnehmen und dieser Trend wird die Nachfrage nach Messsystemen zur einfachen und präzisen Untersuchung solcher Steuerungen voraussichtlich ebenfalls in die Höhe treiben.

TECHNISCHE DATEN

Spannungsgenerator für Akkuzellen SS7081-50

  • Max. Ausgangsspannung: bis 1000 V
  • Ausgangsspannungstoleranz: ±0,0150 % bezogen auf die Einstellung ±500 μV
  • Strommessungstoleranz: 1 A Bereich: ±0,0700 % bezogen auf den Messwert ±100 μA
  • 100 μA Bereich: ±0,0350 % bezogen auf den Messwert ±10 nA


Über HIOKI

Im Jahr 1935 in Japan gegründet, hat sich HIOKI heute zum Marktführer in der Stromsensorik entwickelt. Gleichzeitig steht HIOKI in der Leistungsanalyse und Batteriemesstechnik für überlegene Spitzentechnologie und höchste Präzision. Weltweit beschäftigt HIOKI heute 1.000 Mitarbeiter, die über 200 Hauptprodukte herstellen.

Als einziger Hersteller von Test- und Messtechnologie bietet HIOKI Durchsteckwandler Stromzangen und Stromsensoren aus eigener Entwicklung und Produktion. Die Kombination aus Messtechnologie und Sensorik bildet eine besondere Stärke von HIOKI, denn die perfekte Abstimmung beider Komponenten aufeinander führt zu außergewöhnlich hohen Messgenauigkeiten.

HIOKIs Produktportfolio umfasst neben Leistungsmessgeräten und Stromsensoren auch Datenlogger / Rekorder, Batterietester, Hochspannungs-Prüfequipment, Präzisions-Widerstandsmessgeräte, LCR Meter, Isolations-Messgeräte, Netzanalysatoren und digitale Multimeter.

Seit 2017 ist HIOKI auch in Europa vertreten. Über die HIOKI EUROPE GmbH sind schnelle Lieferungen, eine direkte Beratung und hohe Servicequalität garantiert. Gemeinsam mit top-geschulten und erfahrenen Partnern haben Anwender 4x in Deutschland, 1x in der Schweiz und 1x in Österreich Zugriff auf Premiumtechnologie mit Premiumservice.  

Ich habe die Datenschutzerklärung von Caltest gelesen und akzeptiert.

*Die Angabe Ihrer Telefonnummer erfolgt ausschließlich für die Kontaktaufnahme bei eventuellen Fragen bezüglich Ihrer Nachricht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Produktsuche

LOS

Kontakt:

Caltest Instruments GmbH

Binzigstraße 21

D-77876 Kappelrodeck

Deutschland

Tel: +49-7842-99722-00

Fax: +49-7842-99722-29

E-Mail: info@caltest.de

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter!

ABONNIEREN

Caltest Instruments vertreibt program-mierbare AC-Quellen, Frequenzwandler, Stromquellen, Laborstromversorgungen (DC-Quellen), elektronische Lasten, Leistungsmessgeräte, Hochspannungs-prüfgeräte, Sicherheitstester und weitere Mess- und Prüfgeräte.